Das war: Platzda! Sommer im Quartier

Es war bunt, leben­dig und bewe­gend. Dan­ke an alle die Platz­da! mit mög­lich gemacht haben.

Beson­ders an Ali Tahe­ri für die tol­len Bilder.

 


Olden­burg braucht Räu­me, die offen sind, an denen sich nicht-kom­mer­zi­el­le Kul­tur aus­pro­bie­ren kann und Frei­räu­me in denen Neu­es entsteht.

Wir freu­en uns auf Euch und hof­fen, dass vie­le Lust haben mit uns gemein­sam Platz­da! mit Leben zu füllen.

Pro­gramm:

19:00  Ver­nis­sa­ge Foto­aus­stel­lung Fai­sal Ibrai­mi “the beau­ty of afghanistan”

            Essen macht Freu(n)de mit DJ Mesfin

            Live Musik Glo­bal Music Play­er AllStars

21:30  Open Air Kino “Pri­de”, Vor­film: “Insti­tut für Lebens­weis­hei­ten — Solidarität”

 

Seit dem Umbau der Kulturetage und der Sanie­rung im Bahn­hofs­vier­tel ist hin­ter der Kulturetage und dem Neu­bau vom O1 ein gro­ßer Platz ent­stan­den, grau gepflas­tert und zumeist als Park­platz genutzt wird.

Wir glau­ben, dass die­ser Platz auch ganz anders aus­se­hen kann: bunt, leben­dig, auto­frei und mit Men­schen gefüllt, die Lust haben auf einen Kul­tur­raum, der Platz bie­tet zur Kom­mu­ni­ka­ti­on, zum Begeg­nen und zum Experimentieren.

Das Medi­en­bü­ro Olden­burg und das kreativ:LABOR haben sich in der Tra­di­ti­on des „Som­mer im Quar­tier“ (2010,2011) und des “frei­GANGS” (2013–2015) die älte­ren unter Euch wer­den sich erin­nern 😉 dar­an gemacht, die­ser Visi­on Leben ein­zu­hau­chen. Nach­dem im letz­ten Jahr der kür­zes­te Tag des Jah­res mit einer Kurz­film­nacht, Musik, selbst gekoch­ter Sup­pe und Glüh­wein ver­ab­schie­det wur­de, wer­den wir am 20. Mai den Platz erneut aus sei­nem Dorn­rös­chen­schlaf erwecken.

face­book

Ausstellung "We will rise" 20.8.2016

WE WILL RISE

20.08.16–11.09.16 Kulturetage

WE WILL RISE reflek­tiert Pro­test­ge­schich­te sei­tens geflüch­te­ter Men­schen und regt zum Aus­tausch an. Die aus Ber­lin stam­men­de Aus­stel­lung rich­tet ihren Fokus auf die Pro­test­zel­te, den Pro­test­marsch von Würz­burg nach Ber­lin, das Pro­test­camp am Ora­ni­en­platz und die besetz­te ehe­ma­li­ge Schu­le in der Ohlau­er­stra­ße. In Olden­burg wird die Aus­stel­lung durch loka­le Pro­test­ereig­nis­se ergänzt. Aus­stel­lung und Archiv sind somit im ste­ti­gen Wachs­tums­pro­zess und kön­nen durch eure Betei­li­gung wei­ter aus­ge­baut wer­den. Über den Aus­stel­lungs­rah­men hin­aus gibt es Ange­bo­te in Form von Fil­men, Vor­trä­gen, Dis­kus­sio­nen, Thea­ter und Workshops.

Die Work­shops rich­ten sich an Olden­bur­ger Neu­an­kom­men­de und fin­den vor Ort statt. Die dort aus­ge­ar­bei­te­ten State­ments und Wün­sche, als auch Gedich­te und lyri­schen Tex­te, wer­den in die Aus­stel­lung einfließen.

Den Kata­log mit den Ergeb­nis­sen fin­det ihr im SELFIECORNER. Hier könnt ihr die State­ments aus den Work­shops für ein Sel­fie nut­zen und auf unse­re Sei­te pos­ten. So wer­det auch ihr Teil des Protests.

 

EINTRITT FREI

ÖFFNUNGSZEITEN: DO-SO immer von 16–20 Uhr und jeweils zu den Veranstaltungen

Ihr könnt die Austel­lung in ver­schie­de­nen Spra­chen erle­ben: in Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch und Arabisch.

Alle regu­lä­ren Ter­mi­ne der Aus­stel­lung fin­det ihr hier, oder sprecht uns an, um einen Ter­min zu vereinbaren.

 

Ver­an­stal­ter:
Kulturetage

Koope­ra­ti­ons­part­ner:
cine k, cjd, jmd olden­burg, fem­ref, kreativ:labor, Rosa Luxem­burg Stif­tung Nie­der­sach­sen e.V., AWO, Büh­ne für Menschenrechte

För­de­rer:
LAGS, MWK, Stadt Olden­burg Stab­stel­le Inte­gra­ti­on, Stif­tung Niedersachsen

Schnippelsdisko 30.6.2015

Auch vor dem kreativ:LABOR, drau­ßen auf dem Kul­tur­platz, ist eine Men­ge los:

z.B. die jähr­li­che Schnippeldisko.

Für alle Freun­de des kuli­na­ri­schen Ungehorsam!
In der Schnip­pel­dis­ko gibt’s neben dem Beat ein beson­de­res High­light – hier wird geschnip­pelt, geschruppt und gekocht! Die Stars sind zwei­bei­ni­ge Möh­ren und knub­be­li­ge Pas­ti­na­ken und unser Ansporn ist die sinn­lo­se Ver­schwen­dung lecke­rer Lebensmittel.
Die Schnip­pel­dis­ko for­dert: Auch zwei­bei­ni­ge Möh­ren haben ein Recht, geschnip­pelt zu werden!

Wir freu­en uns schon auf die nächs­te Schnippeldisko.