N!CE — access all are­as“, so hieß unser Som­mer­pro­gramm auf dem Kul­tur­platz für 2022. Im Rah­men der femi­nis­ti­schen Platt­form fem:POWER gestal­te­ten wir gemein­sam mit Künstler*innen, Übungsleiter*innen und Initia­ti­ven fünf The­men­blö­cke mit viel­fäl­ti­gen Work­shops, Kon­zer­ten und Mitmachaktionen.

N!CE steht für Impul­se zum Auf­bau nach­hal­tig gerech­ter Struk­tu­ren und setzt sich für Empower­ment, Gleich­be­rech­ti­gung und Berück­sich­ti­gung sowie Frei­heit für alle ein. Wie kön­nen wir unse­re Kul­tur­sze­ne zu einem siche­ren Ort und Safe­space für alle machen? Wel­che Struk­tu­ren und Hier­ar­chien gibt es? Und wel­che Zugän­ge brau­chen wir?

Unsere Areas:

  • Hier gab es was auf die Ohren: Näm­lich regen Aus­tausch und fet­te Beats! Mit einer Dis­kus­si­ons­run­de zu Macht­struk­tu­ren und Safer Spaces in der Club­sze­ne und der FLINTA* DJ Night star­te­te im Juni das N!CE-Sommerprogramm. Zudem konn­te bei unse­ren DJ-Work­shops auch selbst Musik auf­ge­legt werden.

  • Mehr als nur Krit­ze­lei­en! In der Area Graf­fi­ti ging es um Rebel­li­on, Aus­druck und Ner­ven­kit­zel. Das Sis­ter­hood­kol­lek­tiv brach­te uns mit bun­ten Work­shops die­se beson­de­re Art der Kunst näher und wir dis­ku­tier­ten über Femi­nis­mus, Poli­tik und dar­über, wie sich die Graf­fi­ti­kul­tur gewan­delt hat. Kurz gesagt: Es waren zwei Tage, an denen wir vor Ideen sprühten.

  • Die­ser Text wird zur Zeit bearbeitet.

  • Schrei­ben, reden, lesen und hören: Beim N!CE-Programmpunkt Lite­ra­tur nah­men wir die Stif­te in die Hand und schrie­ben uns ins Glück, dis­ku­tier­ten über das Gesell­schafts­bild in der Lite­ra­tur­sze­ne und erleb­ten geball­te Frau­en­power mit einer Lesung von Vivi­en Catha­ri­na Alten­au und Musik vom Duo Mars & Marbles.

  • Wir bega­ben uns auf die Suche nach einer ganz eige­nen Defi­ni­ti­on von Nach­hal­tig­keit, tauch­ten ins Uto­pia und unter­hiel­ten uns über Zukunfts­träu­me. Wir schnip­pel­ten geret­te­te­te Lebens­mit­tel und fei­er­ten sozi­al- und kli­ma­freund­li­che Mobi­li­täts­wen­de. Der Bereich Nach­hal­tig­keit und Trans­for­ma­ti­on im N!CE Pro­gramm war ein bun­ter Mix aus span­nen­den Work­shops, gelun­ge­ner Par­ty und regem Austausch.


Das Pro­jekt „N!CE“ wur­de unter­stützt von