Mein digitales Ich und Ich // 12.04.18 14:30 Uhr

16. Netzwerktreffen Schule - Kultur im kreativ:LABOR

Die Gestal­tung eines digi­ta­len Ichs gehört zu den Ent­wick­lungs­auf­ga­ben von Kin­dern und Jugend­li­chen im 21. Jahr­hun­dert. Ins­be­son­de­re mobi­le und sozia­le Medi­en prä­gen sie in ihrer Iden­ti­täts­ent­wick­lung. Die Digi­ta­li­sie­rung stellt uns vor zahl­rei­che Herausforderungen.

Im ers­ten Teil des Tages stellt Mecht­hild Eick­hoff anhand ihrer Arbeit im Dort­mun­der U vor, was Kul­tu­rel­le Bil­dung im Digi­ta­len Zeit­al­ter bedeu­ten kann.
Im zwei­ten Teil füh­ren zwei Olden­bur­ger Kul­tur­part­ner in Form von Work­shops ganz prak­tisch in die künst­le­risch-krea­ti­ve Arbeit mit Neu­en Medi­en ein:

Work­shop 1: Mobi­le Music — Musik mit Apps
Refe­rent: Jan Blum, Medi­en­kunst­päd­ago­gik, Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Work­shop 2: Spie­le­risch Pro­gram­mie­ren ler­nen mit Coding Bricks
Refe­rent: Dr. Flo­ri­an Fort­mann, KIDS2CODE

Wei­te­re Infos sie­he Ver­an­stal­tungs­fly­er »

Anmel­de­schluss ist der 6. April 2018.
Inter­es­sier­te wen­den sich bit­te an Sophie Aren­hö­vel, Tele­fon 0441 235 3062,
E-Mail kulturellebildung@stadt-oldenburg.de .