Fluchtmuseum e.V. // Arbeitsgruppe Migration & Klimawandel // 27. Juni um 19 Uhr

Ansteigende Meeresspiegel, unbewohnbare Inseln und Küstenregionen, versalztes Grundwasser, Dürren, Stürme, Starkregen, schmelzende Gletscher, ausbleibende Ernten, Konflikte um Wasser und Nahrung, bewaffnete Kämpfe um Rohstoffe uvm. — genug Gründe, um sich auf die Suche nach Überlebenschancen zu machen!

Der För­der­ver­ein inter­na­tio­na­les Flucht­mu­se­um e.V. sucht Inter­es­sier­te für eine Arbeits­grup­pe zum The­ma Migra­ti­on & Kli­ma­wan­del. Ziel ist die Ent­wick­lung einer Ver­an­stal­tungs­rei­he mit diver­sen For­ma­ten und dem Anspruch, die Teil­neh­men­den dia­lo­gisch in den Infor­ma­ti­ons- und Ver­mitt­lungs­pro­zess ein­zu­be­zie­hen, um erfah­rungs­be­grün­de­te, gesell­schaft­li­che und poli­ti­sche Hand­lungs­stra­te­gi­en zu for­mu­lie­ren und initi­ie­ren. In einem wei­te­ren Schritt soll ein Aus­stel­lungs­kon­zept zum The­ma für Schu­len und außer­schu­li­sche Lern­or­te erar­bei­tet wer­den.

Anmel­dung erbe­ten bis zum 24. Juni unter info@fluchtmuseum.de

 

Foto: Mika Bau­meis­ter