"Eis am Strick" - Studierende am Galgen // 21. September ab 12:30 Uhr in der Oldenburger Innenstadt

Fühlst du auch, wie der Strick der drohenden Klimakatastrophe dir die Luft zum Atmen nimmt?

Uns rennt die Zeit weg! Es reicht nicht mehr “weni­ger cof­fee-to-go-Becher zu kon­su­mie­ren” oder “Jute­beu­tel statt Plas­tik­tü­ten zu ver­wen­den”. Ange­sichts der düs­te­ren Zukunfts­pro­gno­se lebt die Mehr­heits­ge­sell­schaft noch erschre­ckend bequem!

Mit einer kli­ma­po­li­ti­schen Kunst­per­for­mance im Her­zen des Kon­sums erschaf­fen die Stu­den­tin­nen Anne Siko­ra und Sophia Reg­ner ein anschau­li­ches Bild unse­rer Gegen­wart. Im Rah­men eines Pro­jek­tes bei ihrem Dozen­ten Tho­mas Zika sorg­te die Per­for­mance erst­mals am 6. Juli 2019 in der Köl­ner Innen­stadt für Auf­se­hen.

Am Sams­tag, den 23. Sep­tem­ber, holt der Künst­ler Miche­al Olsen die Per­for­mance nach Olden­burg. Ver­lasst eure Kom­fort­zo­ne und kommt ab 12:30 Uhr zur Ecke Kur­wick­stra­ße und Lan­ge­stra­ße!

 

Bei­trags­bild: Fran­zis­ka Schardt