fem:POWER // "PorYes" // feministische Konzepte in der Pornografie // 9. Mai von 20 bis 22 Uhr

Feministische Konzepte in der Pornografie // cine K

mit Lexi Hein­rich

Main­stream-Por­nos sind häu­fig auf sexis­ti­sche und auch ras­sis­ti­sche Ste­reo­ty­pe redu­ziert. Die Por­no­in­dus­trie prägt nicht nur das Bild von Sexua­li­tät und Inti­mi­tät, son­dern auch von ver­meint­lich begeh­rens­wer­ten Kör­pern. Und wäh­rend die einen aus­dau­ern­de Höchst­leis­tun­gen erbrin­gen, wer­den die ande­ren als pas­si­ve Sexu­al­ob­jek­te insze­niert.

Wie kann eine Por­no­gra­fie aus­se­hen, die selbst­be­stimm­te und lust­vol­le Sexua­li­tät auf Augen­hö­he zeigt?

Mit die­ser Fra­ge setzt sich die femi­nis­ti­sche Por­no­be­we­gung aus­ein­an­der. Dar­über hin­aus geht es um gerech­te Ent­loh­nung und fai­re Arbeits­be­din­gun­gen sowie eine rea­lis­ti­sche Dar­stel­lung von Lust und Kom­mu­ni­ka­ti­on, aber auch Safer Sex.

Anhand von Video­aus­schnit­ten stellt Lexi uns ver­schie­de­ne Ansät­ze, Künstler*innen und Aktivist*innen vor.

Ein­tritt 6,50 €
ab 18 Jah­ren

 

Foto: Ross Fin­don

 

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von