fem:POWER // N!CE - access all areas auf dem Kulturplatz // Graffiti am 25. & 26. Juni 2022

N!CE — access all are­as, so heißt unser Som­mer­pro­gramm auf dem Kul­tur­platz in die­sem Jahr. Im Rah­me der femi­nis­ti­schen Platt­form fem:POWER gestal­ten wir gemein­sam mit Künstler*innen, Übungsleiter*innen und Initia­ti­ven sechs The­men­blö­cke mit viel­fäl­ti­gen Work­shops, Kon­zer­ten und Mitmachaktionen.

N!CE  steht für Impul­se zum Auf­bau nach­hal­ti­ger gerech­ter Struk­tu­ren und setzt sich für Empower­ment, Gleich­be­rech­ti­gung, Berück­sich­ti­gung und Frei­heit für alle ein. Wie kön­nen wir unse­re Kul­tur­sze­ne zu einem siche­ren und gerech­ten Ort für alle machen? Wel­che Struk­tu­ren und Hier­ar­chien gibt es in ver­schie­de­nen Kul­tur­spar­ten? Inter­sek­tio­na­li­tät, Über­grif­fe, Aus­gren­zung, Unsichtbarkeit.

Am 25. und 26. Juni lädt das Sisterhood Kollektiv aus Bremen und Berlin zum Graffiti Workshop für FLINTA* ein:

Graf­fi­ti ken­nen alle, ob als unlieb­sa­me Schmie­re­rei oder geliebt als Kunst. Es ist Rebel­li­on, Per­fek­ti­on, Ner­ven­kit­zel und Aus­druck — und noch vie­les mehr: zum Bei­spiel män­ner­do­mi­niert. War­um Graf­fi­ti im Wan­del ist und was FLINTA* dabei für eine Rol­le spie­len wol­len wir euch an die­sem Wochen­en­de mit allen Sin­nen näher bringen.

Anmel­dung an info@kreativ-labor.org

Außerdem zeigen wir euch das ganze Wochenende eine Fotoausstellung über die Queensdisziplin in Metrosystemen von BAR BEE AND CAN.

Bei unserer Podiumsdiskussion am 26. Juni erhaltet ihr exklusive Einblick in die Arbeit aktiver Sprayer*innen und Wissenschaftlerinnen [tba].

 

Und wir bemü­hen uns die Pre­view eines brand­neu­en Films über Frau­en und Graf­fi­ti nach Olden­burg zu holen [tba].

 

Wir arbei­ten mit Hoch­druck am Time­ta­ble. Bit­te schaut für alle Updates regel­mä­ßig auf die­se Seite.