Kontakt als Gestaltungsqualität in Entwicklungsprozessen // 01.09. - 02.09.18

Wochenendseminar im kreativ:LABOR

 

Vere­na See­fluth und Micha­el Gei­ger möch­ten Men­schen ein­la­den, sich bewusst mit ihren Ent­wick­lungs­pro­zes­sen aus­ein­an­der zu set­zen. Das kann beruf­li­che oder pri­va­te Situa­tio­nen betref­fen oder den Wunsch sich selbst zu begeg­nen. Ein leben­di­ger Kon­takt im Jetzt zu sich selbst, zu ande­ren und zum Raum, in dem wir uns bewe­gen, ist eine wesent­li­che Grund­la­ge von Ent­wick­lung.

Das Semi­nar bie­tet sie unter­schied­li­che theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Zugän­ge im Wech­sel an. Durch Refle­xi­ons­mo­del­le, Medi­ta­ti­ons- und Bewe­gungs­for­men wird ein Raum ent­ste­hen, in dem die Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen neue Blick­win­kel und Erfah­rungs­wei­sen fin­den kön­nen.

Vere­na See­fluth und Micha­el Gei­ger ver­bin­det der intel­lek­tu­el­le Aus­tausch über ihre jewei­li­gen päd­ago­gi­schen Erfah­run­gen genau­so wie Aiki­do. Im Aiki­do (einer japa­ni­schen Budo-Kampf­kunst) haben sie Kon­takt als gesun­de Bezie­hungs­form zu sich selbst und ande­ren erle­ben kön­nen.

Wir sind neu­gie­rig und freu­en uns auf das Wochen­en­de!

Vere­na See­fluth (Son­der­päd­ago­gin, Aiki­do­ka)

Micha­el Gei­ger (Phy­si­ker, Leh­rer und Dok­to­rand der Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten)

 

Kos­ten 30 — 50 Euro (nach Selbst­ein­schät­zung)

Anmel­dung und Kon­takt unter mail2mg@plattform11.de

Anmel­de­schluss 29. August 2018

Zei­ten: 01.09.18 10–16 Uhr und 02.09.18 10–14 Uhr

 

Wei­te­re Infos sie­he Ver­an­stal­tungs­fly­er